TGP MotoRacing ist der Hauptstützpunkthändler für KLS

KLS Reifenwärmer bieten den Vorteil, dass die auf die jeweilige Reifengröße angepasste Heizleistung über ein elektrisch leitfähiges, flexibles Carbon-Heizgewebe mit Heizfäden mit bis zu 200 Metern Gesamtlänge völlig gleichmäßig und ohne lokale Temperaturspitzen auf den Reifen übertragen wird.

Das bestätigen unter Anderen eine Vielzahl von unabhängigen Tests bei Teams in der Moto GP, SBK WM sowie Formel 1 & DTM. Fragen rund um Reifenwärmer beantworten wir gerne und bei Interesse, informiert Euch doch auf unserer Seite und erfahrt die schnonungslose Wahrheit über Reifenwärmersysteme.

Die BAISICS

4 Gründe warum ein professioneller Reifenwärmer in Ihrem Rennsport-Equipment nicht fehlen sollte:

  1.  Das “Warmfahren” eines kalten Reifens kostet zu viel Zeit!
  2. Gute Reifenwärmer wärmen Reifen und Felge in vertretbarer Zeit (< 40 min.) und erzeugen ein ausgeglichenes Temperaturniveau mit konstanter Haftung, Dämpfung, Federung und Schlupf.
  3. Die erzielbaren Rundenzeiten können bei minimiertem Sturzrisiko deutlich verbessert werden.
  4. Ein kalter, d.h. steifer Reifen walkt zunächst überwiegend an der Reifenoberfläche. Dies verursacht in den ersten Runden eine schnelle Aushärtung durch Überhitzung (bläulich schimmernd!) der Gummioberfläche und nachfolged einen hohen Verschleiß durch Aufreißen der Reifenoberfläche! Reduzierter Grip und hohe Sturzgefahr für das gesamte restliche Rennen ist die äußerst unerwünschte Folge!

Technische Details

Reifenwärmer Typ: “Pro-X” mit Carbonheiztechnologie

Oberfläche:
wasserabweisendes Fasergewebe, bzw. Nomex bei “pro-Nomex”
Heizzeit:   
35-40 Minuten (für +85 (+90°C)
Heiztechnik:
Carbon-Heiztechnologie mit 4 Heizbahnen
Temperaturstufen:   
+60°C / +85°(+90°C) (Umschaltbar)
Beschreibung:
3-dimensional vorgeformt für minimale Falten- bildung und damit für optimale Wärmeübertragung besonders im Schräglagenbereich. Asymmetrisches Heizprofil: 10% höhere Heizleistung im Schräglagenbereich! Damit kürzere Aufheizzeiten auf der +85°(+90°C) Stufe (je anch Ausführung), wenn die verfügbare Heizzeit einmal knapp ist! Optimale Bedingungen im Rad nach nur ca. 35 Minuten Reifen +85°C, Felge ~+40/+45°C
Beschriftung:   
Beschriftbar mit beliebigen Namen und Logos (nur am Strip)
Farben:   
schwarz, rot, blau, gelb, orange, grün, silber


Reifenwärmer Typ: “Pro-X-GP” (TCU) Moto-GP Ausführung

Individuelle Temperaturregelung:
Das TCU Steuergerät ermöglicht in Verbindung mit der speziellen KLS Temperatursensorik des Modells proX / TCU, die digitale Einstellung, Anzeige und Regelung der Reifentemperaturen getrennt für vorne und hinten. Die Displayanzeige alterniert dabei alle 3 Sekunden zwischen aktueller temperatur vorne und hinten.
Aufheizzeit:
Bei 20°C Umgebungstemperatur ca. 20 Minuten auf 85-90°C Reifentemperatur und ca. 45°C Felgentemperatur. Durch die spezielle KLS Temperatursensorik kann ein noch schnelleres Aufheizen als mit Thermostatbetrieb realisiert werden!
Voreinstellbare Temperaturniveaus:
Das Gerät verfügt über eine Schnellumschaltung, mit der zwei voreingestellte Temperaturniveaus abgerufen werden können. Beispiel: roter Wippschalter (rechts vom Display) nach unten bedeutet Temperaturniveau 1. Nun kann man z.B. für Regenreifen oder als Warmhalte-Temperatur für den Vorderreifen 55°C und für den Hinterreifen 60°C einstellen. Wenn der Wippschalter nach oben steht, befindet man sich in Temperaturniveau 2. Nun kann man z.B. für Trockenreifen vorne auf 85°C und hinten auf 90°C einstellen. Die maximal wählbare Temperatur liegt bei 120°C. Das anwählen der beiden voreingestellten Temperaturniveaus ist nun nur noch ein Handgriff.
Betrieb:
Die Stromversorgung der TCU erfolgt über ein ca. 2m langes Anschlusskabel mit Schukostecker. Die beiden farblich gekennzeichneten Zuleitungen zu den Reifenwärmern haben ebenfalls jeweils eine Länge von ca. 2m. An deren Enden befindet sich ein spezieller verschraubbarer 7-poliger Stecker (Formel1 erprobt!) über den die TCU mit den Reifenwärmern verbunden wird.
Materialien:
Das Steuerdisplay befindet sich in einem stabilen ABS Kunststoffgehäuse (schwarz) mit 2 Kunststoffschutzbügeln gegen mechanische
Beschädigung:
Die Zuleitungen zu den Reifenwärmern sind aus hitzebeständigem und mechanisch hochfestem Material


Reifenwärmer Typ: “Comp”

Oberfläche:
wasserabweisendes Fasergewebe, bzw. Nomex bei “Comp-Nomex”
Heizzeit:   
40 Minuten
Heiztechnik:
Carbon-Heiztechnologie mit 4 Heizbahnen
Temperaturstufen:   
+80°C
Beschreibung:
Thermostatgesteuert! Mit einer Heiztemperatur, Reifentemp. ca. +80°C, Felgentemp. ca. +40°C.
Beschriftung:   
Beschriftbar mit beliebigen Namen und Logos
Farben:   
schwarz, rot, blau, gelb, silber, grün, orange
in Nomex: rot oder schwarz


Reifenwärmer Typ: “Sport” - Für Einsteiger

Oberfläche:
wasserabweisendes Fasergewebe,
Heizzeit:   
60 Minuten
Heiztechnik:
1 Heizbahn, mit neu entwickelter Heiztechnik
Temperaturstufen:   
+75°C
Beschreibung:
LED (rot) für Funktionsanzeige bei Heizbetrieb,
Reifentemperatur ca. +70/+75°C, Felgentemp. ca. +35°C
Beschriftung:   
keine Beschriftung möglich!
Farben:   
schwarz


Öffnungszeiten

Mo-Fr    8.00-17.00 Uhr

und nach Absprache

 

Kontakt

Tel. +49 (0)8124 9099167
Mobil: +49 (0) 172 8255612
Mail: info@tgp-racing.com

Hier sind wir

Am Bach 4
85659 Forstern bei München
Germany

Hier auch

Gewerbestraße 3

8864 Reichenburg

Schweiz

Social Media